Glaswände I BOHLE

Fabrikat BOHLE

Ganzglasabtrennungen

Montage von Ganzglaswänden zur Abtrennung von Behandlungsräumen aus Einscheibensicherheitsglas (ESG) mit variabler Aufteilung gemäß Kundenwunsch. Neben einfachen Festverglasungen und Glastüren wurden hier auch Glaswände mit einer integrierten Türanlage gewünscht. Dabei sollten die Befestigungsprofile bzw. Rahmenprofile so filigran wie möglich gestaltet werden. Das Ziel war es, eine hohe Transparenz zu erreichen bei gleichzeitiger Verminderung der Geräuschkulisse.

Nach eingehender Beratung und verschiedenen Bemusterungen kam hier schließlich das Glastrennwandsystem BOHLE FrameTec Select aus Aluminiumprofilen zum Einsatz. Es besteht aus einer Komplettzarge mit entsprechenden Dichtungsprofilen zur Aufnahme der Glastür und einem umlaufenden Klemmprofilrahmen zur Aufnahme der Festverglasungen. Das Besondere liegt hier in der Befestigung der Türzarge, welche ausschließlich an den angrenzenden Glaselementen befestigt wird. Dadurch wird ein elegantes Erscheinungsbild erzeugt, welches die Tür fast „schwebend“ wirken lässt. Die Rahmen- und Zargenprofile wurden auf Wunsch des Kunden in einem speziellen Farbton pulverbeschichtet.

Klare Abgrenzungen aus Glas

Ein weiterer Wunsch des Kunden war eine einfache aber effektive Windfanganlage – komplett aus Glas – für den Eingangsbereich. Diese wurde mit einer Ganzglasanlage, bestehend aus raumhohen Sicherheitsglasscheiben, erreicht. Die Befestigung erfolgte im Decken- und Bodenbereich mit schlanken Aluminiumprofilen. Für die Glastür kamen diesmal selbstschließenden Pendeltürbänder der Firma GEBO Typ Biloba zum Einsatz. Diese zeichnen sich durch eine gedämpfte Selbstschliessung aus. Die integrierte Hydraulikdämpfung bewirkt einen sanften und kontrollierten Schliessablauf und ein mehrmaliges Durchpendeln der Glastür findet nicht statt.